Eine Woche mit österreichischen Freunden durch die Augen unserer Schüler

06.06.2019

Die Möglichkeit, einen ausländischen Freund zu Hause aufzunehmen und eine Woche mit ihm zu verbringen, ist für jeden Schüler eine großartige Gelegenheit und Erfahrung.

Wir bemühen uns, diese Woche für beide Interessengruppen vorteilhaft zu gestalten und den Schülern eine positive Erfahrung zu machen.

Beim abschließenden Treffen mit dem Projektkoordinator hatten die Schüler die Möglichkeit, die Veranstaltung zu bewerten und ihre Meinungen und Erfahrungen mit anderen auszutauschen.

Sie finden dieses Feedback unserer Schüler später im Artikel. Dieses Feedback wurde aus tschechish übersätzt.

 

"Ich habe die ganze Woche sehr genossen. Wir hatten ein großartiges Programm."

Ela

 

"Ich mochte das Programm. Kreuzfahrtschiff am meisten. Mein österreichischer Freund war lustig."

Sam

 

"Der ganze Aufenthalt war sehr gut und erfolgreich. Ich kann nicht einmal die beste Erfahrung wählen, weil alles großartig war. Ich habe wahrscheinlich die freien Nachmittage mit ihnen genossen. Ich habe es sehr genossen und ich behalte nur meine Erinnerungen an dieses Projekt."

Vojta

 

"Es war eine schöne Woche. Wir haben es sehr genossen."

Anička

 

"Sie mochten den Spielplatz sehr, sie haben ihn nicht für sie. Wir haben ihnen ein Spiel beigebracht, das wir ungefähr vier Mal gespielt haben."

Anette


"Ich habe das ganze Programm genossen, obwohl das Wetter nicht für uns richtig war. Es war großartig, wenn wir etwas Freizeit hatten und sie rausgenommen haben. Sie betraten die Schulkantine in ihrem Leben und waren überrascht, wie billig McDonald bei uns war. "

Eliška S.


"Die Bootsfahrt und Karlštejn waren die besten. Wir hatten viel Erfahrung mit meinem Österreicher. Wir hatten viel Spaß bei der Gartenparty.“

Kateřina

 

"Die ganze Woche war großartig, ich mochte das Programm und alles im Allgemeinen."

Justina


"Diese Woche habe ich sehr genossen, höchstwahrscheinlich die Gartenparty und die Nacht danach."

Kiki

"Auf dem Weg von Petřín haben sie die Reflexstreifen, die sie im Rathaus bekommen haben, geknallt. Und in Prag haben sie nicht so viel Natur erwartet."

Lukáš

 

"Es war ziemlich gut, es hat Spaß gemacht."

Štěpán

 

"Es war in Ordnung. Ich mochte die letzte Nacht sehr. Es war ein so schönes, freundliches Treffen. Die Reisen waren auch gut. Interessanterweise waren 90% von ihnen zum ersten Mal außer Landes. Sie waren auch an der U-Bahn erstaunt. "

Aneta

 

"Es gab Freunde aus Österreich, einige von ihnen waren zum ersten Mal in Prag. Wir hatten die ganze Woche ein großartiges Programm und werden sie auf jeden Fall vermissen."

Eliška P.

 

"Das Beste Ende unserer Woche war eine Party. Wir haben gegessen, wir haben geredet, wir haben gesungen. Es war großartig!"

Barbora

 

"Die beste Erfahrung war, als wir mit den Österreichern eine kleine Gruppe bildeten und nach Petřín fuhren. Wir brachten sie zum Spiegellabyrinth. Dann spielten wir verschiedene Spiele auf dem Spielplatz, die den Österreichern am besten gefielen. Und dann wollten sie einfach nur den Spielplatz besuchen und Stop Ground spielen. “

Kristina


"Insgesamt würde ich den Austauschaufenthalt als gut bewerten, mir hat das Programm gefallen. Mir hat es in Karlštejn am besten gefallen. "

Filip

Mgr. Iveta Pichlová, Garantin für Partnerschaft und Abschlussbesprechung in Prag

 PhDr. Jaroslav Vodička, Direktor der Grundschule Mládí

Fotos